• Weinprobe,  Winzerweiser

    Weingut Neiss: cremige Weiße und auch einige Nice

    Das Weingut baut mit seiner Edition „That’s Neiss“ die Brücke fürs Wortspiel selbst: Denn nice – das sind die Weine aus Kindenheim auf jeden Fall. Besonders die Cremigkeit des Sortiments und das Können in den oberen Bereichen der Qualitätspyramide bleiben hängen. Westlich vom nördlichsten Zipfel der Deutschen Weinstraße liegt Kindenheim. Und wie so oft haben es Randbezirke nicht ganz so leicht, werden sie doch gerne übersehen. Zugegeben: Das Weingut Neiss hatte ich bisher nicht auf dem Radar, genauso wenig wie Weine aus Kindenheim. Ganz im Gegenteil: Nach etlichen Versuchen rund um Grünstadt habe ich der Nordspitze eher den Stempel Durchschnittsweine aufgedrückt.  Oft bemängele ich die fehlende Rassigkeit in der Gegend,…

  • Weinprobe,  Winzerweiser

    Weingut Karl Pfaffmann: Es leben die Burgunder

    Es könnten auch die vielen Rieslinge sein, die das Weingut Karl Pfaffmann im Angebot hat. Aber besonders hängen geblieben sind beim Walsheimer Weingut die hellen Burgunder. Wer Alltagsweine sucht und zwischendrin einen Höhepunkt setzen möchte, ist hier gut aufgehoben. Eine der szenischsten Vinotheken in der Pfalz hat das Weingut Karl Pfaffmann. Gerade überregionales Publikum treibt es gerne ins beschauliche Walsheim. Das macht das Anwesen zum Treff für Schaulaufende – auch wenn es da an der Weinstraße sicherlich noch deutlich krassere Beispiele gibt. Immerhin darf und muss man diesem Weingut zu Gute halten, dass es hinter der Fassade auch hochwertig weitergeht. Das Standing unterstreicht das Haus mit seinen Weinen und genießt…

  • Weinprobe,  Weißweine

    Scherr Chardonnay Prestige: der ist international!

    Chardonnay ist eine extrem internationale Weißweinsorte – eine der meistangebauten weltweit und sehr beliebt. So ein bisschen wird ihr das in der Pfalz aber zum Verhängnis: Es gibt tolle Chardonnay, grandiose Chardonnay, es gibt aber nicht allzu viele Weingüter, die sie ganz oben auf ihre Qualitätspyramide setzen. Daher führt die Traube – etwas überspitzt formuliert – zumindest in der Masse ein Schattendasein hinter den Rieslingen, wenn es um die erste Reihe geht. Vielleicht auch deshalb, weil sich die Winzer mit einem Chardonnay auch immer einem internationalen Vergleich stellen müssen. Daher ist’s umso mutiger, wenn sich ein Weingut bewusst für den Chardonnay in der ersten Reihe entscheidet. Da gibt es ein…

  • Weinprobe,  Winzerweiser

    Weingut Mario Zelt: der Alleskönner

    Selten hat ein Weingut auf Anhieb so ein starkes Bild bei mir hinterlassen: Es ist nicht nur die Dichte an echt guten Weinen, sondern auch diese gefühlte Alleskönnerei. Egal welche Rebe, egal welche Qualitätsstufe: Beim Weingut Mario Zelt kann man so ziemlich jedem Tropfen eine starke Seite abgewinnen. Und aus all dieser Vielfalt stechen dann einzelne besonders deutlich hervor. Zelt kann alles, einiges davon sogar herausragend. Im beschaulichen Pfälzer Ort Laumersheim ist die Dichte an ausgezeichneten Weingütern extrem hoch. Die beiden VDP-Spitzenweingüter Knipser und Philipp Kuhn trennen gerade einmal 500 Meter Fußweg. Und wer bei Knipser einmal um die Ecke läuft, steht bei Mario Zelt vor der Tür. Der hat…

  • Weinprobe,  Winzerweiser

    Weingut Scherr: Einladung zur Entdeckertour

    Zwischen Landau und Neustadt lässt sich so ziemlich jeder Anspruch befriedigen, den Weinliebhaber haben können. Dutzende Weingüter, darunter auch einige bekannte VDP-Namen, sind über die Ortschaften verteilt. Das macht es  schwer, all jene zielsicher zu finden, die wirklich einen Besuch wert sind. Das Weingut Scherr ist ein solches Haus. Vielseitig und bodenständig sind die Weine. Und mit dem berühmten sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis könnte man Scherr nun abstempeln und die Sache dabei belassen. Das wäre mir aber zu einfach. Und auch nicht fair genug. Wenn man nämlich ganz genau hinschaut bei der Feststellung, dass so ziemlich jeder Wein qualitativ und geschmacklich für seine jeweilige Kategorisierung sitzt, dann sollte man die Komplexität…

  • Weinprobe,  Weinstraße erleben,  Winzerweiser

    FAIR’N GREEN: Zwischen Spitzenklasse und Insider-Tipps – die besten Pfälzer Weine mit dem Nachhaltigkeits-Siegel

    Ökologischer Weinbau einhergehend mit sozialer Verantwortung wird für Winzer immer wichtiger. Einerseits, weil der Ruf nach Nachhaltigkeit auch seitens der Kunden immer lauter wird. Andererseits, weil eine generelle Besinnung zurück zu mehr natürlicher Landwirtschaft langfristig auch dem Ergebnis gut tut. Am Ende kommt’s natürlich darauf an, was einen im Glas erwartet. Welcher Winzer liefert die besten Weine mit dem FAIR’N-GREEN-Siegel? Dieser Frage bin ich nachgegangen und habe bei den Pfälzer Weingütern mit dem Siegel angefragt: Welche Weine zeichnen euch besonders aus? Wo erkennt man eure Handschrift am besten? Was sollte man unbedingt von euch im Glas haben? Herausgekommen ist eine umfangreiche Verkostung einer dreistelligen Anzahl von Weinen. Den größten Teil…

  • 18 aus 18,  Weinprobe,  Weißweine

    Dr. Wehrheim Chardonnay Birkweiler Rosenberg: in der Balance liegt die Stärke

    So ganz haben das Weingut Dr. Wehrheim und ich noch nicht zueinander gefunden. Spezialisiert haben sich die Wehrheimer nämlich auf den Riesling. Eine meiner absoluten Lieblingstrauben. Und vielleicht auch jene, die ich am kritischsten beäuge. Ob Großes Gewächs oder Standard – ich habe noch keinen Wehrheim-Riesling getrunken, der sich nachhaltig in meinen Weinvorrat einnisten durfte – alle probiert habe ich sie aber noch nicht, also besteht noch Hoffnung. Was wiederrum recht schnell den Weg zu meinem Gaumen gefunden hat, ist der Chardonnay Birkweiler Rosenberg – ein Erste-Lage-Tropfen. In dieser Qualitäts- und Preisklasse mag ich vor allem Weine, die elegant sind und dabei aber einen unverwechselbaren Charakter haben. Knipsers Riesling Steinbuckel…

  • 18 aus 18,  Weinprobe,  Weißweine

    Dominic Stern Chardonnay: schöner Allrounder

    Dieser Chardonnay ist ein echter Allrounder. Als erfrischender Sommerwein, zum gemütlichen Beisammensein oder auch zu einem leckeren Essen – mit diesem Tropfen liegt man nur selten falsch. Ohnehin als gute Allrounder-Traube bekannt, weiß dieser Chardonnay durch seine Geschmacksfacetten möglichst viele abzuholen. Seine angenehme, tropische Fruchtnote reicht von der Ananas bis zur Melone, ergänzt durch Quitte und ein wenig Apfel. Dabei bleibt der Wein noch angenehm trocken. Weil er am Gaumen einen verhältnismäßig intensiven Geschmack mit schöner Cremigkeit entfaltet, bei dem wiederrum auch fast Jedermann etwas findet, ist er ideal als Tropfen für ein größeres, durchmischtes Publikum. Man merkt die Handschrift von Stern: Er sorgt für charakterstarke Weine, die aber trotzdem…

  • 18 aus 18,  Wein des Jahres,  Weinprobe,  Weißweine

    Wein des Jahres 2018: Großer Name? Von wegen! Los Kleiner, rock das Ding!

    Wie wäre es mit einer Runde Polemik? Blindes Huhn? Krasser Außenseiter und so? Auch mal die Kleinen unterstützen? Es muss ja nicht immer das Offensichtliche sein… Alles geschenkt. Denn hier gilt nur eine Phrase: Ehre, wem Ehre gebührt. Und das ist für 2018 dem Weißburgunder Chardonnay von Andres Deidesheim vorbehalten. Weingut Gebrüder Andres Weißburgunder Chardonnay 2017 (Deidesheim) Der Wein ist die Entdeckung beim Winechanges 2018. Winechanges – das sind 13 Winzer aus Deidesheim und Umgebung, die die Weinlandschaft ihrer Region verändern wollen. Originelle Ideen und neue Konzepte haben sich die Winzer auf die Fahnen geschrieben, oft Töchter und Söhne aus gestandenen Höfen, die entweder voll bei ihren Eltern mitmischen oder…