• Weinprobe,  Weißweine

    Karl Pfaffmann Weißburgunder: es allroundert wieder

    Der Weißburgunder ist eine der beliebtesten Weißweinsorten in Deutschland. Viele schätzen ihn wegen seiner Vielseitligkeit und gewissen Leichtigkeit: Ein Weißburgunder eckt selten an, ist kaum mal unverschämt aufdringlich, bietet dafür aber häufig einen stimmigen Aromenmix, bei dem jeder etwas rausziehen kann. Mit diesem Allrounder von Weingut Karl Pfaffmann ist das auch nicht anders. Das ist im positiven Sinne ein Mainstreamwein. Vielseitig, unaufdringlich, sommerlich und für ziemlich jede Gelegenheit nutzbar. Vielleicht – auch mit Blick auf die Preisklasse – ein Stück weit ein Wein für die Masse. Andererseits mit dem gleichen Blick auch ein echt gutes Angebot, denn hier stimmt  Preis-Leistung. Beim Karl Pfaffmann Weißburgunder wartet jedenfalls ein bunter Obst-Mix: Mirabelle,…

  • Weinprobe,  Weißweine

    Scherr Chardonnay Prestige: der ist international!

    Chardonnay ist eine extrem internationale Weißweinsorte – eine der meistangebauten weltweit und sehr beliebt. So ein bisschen wird ihr das in der Pfalz aber zum Verhängnis: Es gibt tolle Chardonnay, grandiose Chardonnay, es gibt aber nicht allzu viele Weingüter, die sie ganz oben auf ihre Qualitätspyramide setzen. Daher führt die Traube – etwas überspitzt formuliert – zumindest in der Masse ein Schattendasein hinter den Rieslingen, wenn es um die erste Reihe geht. Vielleicht auch deshalb, weil sich die Winzer mit einem Chardonnay auch immer einem internationalen Vergleich stellen müssen. Daher ist’s umso mutiger, wenn sich ein Weingut bewusst für den Chardonnay in der ersten Reihe entscheidet. Da gibt es ein…

  • Rotweine,  Weinprobe

    Egon Schmitt Duca XI: rote Sehnsucht

    Beim Weingut Egon Schmitt ist irgendwie alles etwas anders – und das im positiven Sinne. Es besticht durch angenehme Experimentierfreude mit exotischen Aromen im Glas – als echten Individualisten habe ich Inhaber Jochen Schmitt bereits betitelt. Das passt auch auf einen seiner Parade-Rotweine, dem Duca XI, der ganz oben an der Spitze von Schmitts Qualitätspyramide steht. „Unser Duca ist ein Wein, dem man ein wenig Zeit im Glas geben sollte“, schreibt Schmitt selbst über dieses Cuvée. Da gehe ich nur sehr bedingt mit. Denn: Ja, der Wein wird noch besser, wenn er etwas ruht. Er ist aber schon nach dem Einschenken direkt da mit seiner Aromenfülle. Intensivrot im Glas, kommen…

  • Weinprobe,  Weißweine

    Philipp Kuhn Steinacker Riesling: Erste Lage erstklassig

    Riesling. Über keine andere Traube gibt es in der Pfalz so viel zu erzählen wie über den Riesling. Viele Winzer machen damit ihre Parade-Weine. Und welcher nun der beste ist, ist fast genauso unbeantwortbar wie die Frage, wie ein klassischer Riesling eigentlich schmeckt. Nicht nur von Winzer zu Winzer merkt man deutliche Unterschiede in der Charakteristik, auch bei jedem einzelnen Weingut lässt sich auf Basis der Parzelle, in der die Rebstöcke stehen, immer eine ganz andere Richtung herausarbeiten. Und die bei diesem Erste-Lage-Wein von Kuhn ist eine sehr dominante: Der Steinacker Riesling ist ein echt kompromissloser Tropfen, der für kantigen Geschmack steht. Da ist viel grüner Apfel, gepaart mit Limette,…

  • Weinprobe,  Winzerweiser

    Weingut Emil Bauer: die Auffallenden

    Ein Riesling geht immer! Ein Satz, der für viele deutsche Weingüter gilt – insbesondere in der Pfalz. Eins, das für viele gute Weine steht, dabei aber großen Wert auf Rieslinge legt, ist das Weingut Emil Bauer. Eins der bekanntesten Weingüter rund um Landau ist sicherlich Emil Bauer. Wenn der Name nicht Klick macht, sind es spätestens die auffallenden und genialen Etiketten, die die Flaschen zieren. Die so genannten Labelweine des Hauses transportieren dabei lustige bis anzügliche Botschaften, ab und zu einfach gestrickt, häufig mindestens einen Schmunzler provozierend und in ihrer extremsten Form sogar mit klarer politischer Bekenntnis, der ich mich gerne anschließe. Wem hier noch ein Hinweis fehlt, sollte einfach…

  • Weinprobe,  Weißweine

    Mario Zelt Kirschgarten Riesling: auf Angriff

    Der Laumersheimer Kirschgarten steht vor allem für seine herrausragenden Burgunder. Sowohl die Spät- als auch die Weißburgunder gehören zu den besten der Pfalz. Dass dort auch tolle Rieslinge gedeihen können, gerät manchmal etwas in den Hintergrund. Denn wer im Kirschgarten seine Reben hat, hat in Laumersheim in der Regel auch Rieslingreben im Steinbuckel stehen. Und der wiederrum steht eindeutig, fast ausschließlich, für starke Rieslinge. Gerade für welche, die für etwas andere Geschmäcker stehen als die Pfälzer Parade-Rieslinge aus der Deidesheimer Ecke oder der Landauer Gegend. Klingt verworren? Ist es auch. Zumidnest ein bisschen. Es geht aber auch einfacher. Denn ganz ohne diese ganzen Vergleiche pfalzübergreifend ist der Laumersheimer Kirschgarten Riesling…

  • Rotweine,  Weinprobe

    Mario Zelt Kirschgarten Spätburgunder: Holla, die Waldfee

    Hola, die Waldfee. Ganz genau! Denn: Wer immer noch der Meinung sein könnte, Mario Zelt mache höchstens gute bis sehr gute Weine, hat wohl seinen Kirschgarten Spätburgunder nicht probiert. Der Kirschgarten liefert ohnehin beste Bedingungen für hervorragende Weine, insbesondere für alle, die auf ausdrucks- und charakterstarken Stoff stehen. Das kombiniert mit der Hand von Mario Zelt, die es ohnehin schafft, kräftige Aromen und deutliche Geschmackslinien herauszustellen, ist ein echtes Erlebnis. Und was macht diesen Spätburgunder zu einem echten Erlebnis? Es ist die Gesamtkomposition. Zelt, der Dirigent, führt die Aromen so zusammen, als ließe er die Rockin‘ 1000 „Freude schöner Götterfunken“ in Perfektion spielen. Oder – kurzum: Da stimmt einfach alles…

  • Weinprobe,  Winzerweiser

    Weingut Egon Schmitt: der Individualist

    Wenn ich an das Weingut Egon Schmitt denke, habe ich direkt ein spezielles Bild im Kopf. Es ist das von Inhaber Jochen Schmitt. In meiner Wahrnehmung überzeugter Pfälzer, leidenschaftlicher Winzer, experimentierfreudige Frohnatur und Weltenbummler mit Entdecker-Gen. Ob das alles tatsächlich auf ihn zutrifft, weiß ich gar nicht. Aber seine Weine drücken es aus. Ich verirre mich selten nach Bad Dürkheim, wenn es um inspirierende Weine geht. Oft vermisse ich dort die Power, das gewisse Etwas. Jochen Schmitt, Inhaber des Weinguts Egon Schmitt, hat mir bereits bei unserer ersten Begegnung diese Vorurteile mit seinen Weinen genommen. Damals fand ich vor allem die Experimentierfreude des Weinguts so herrlich inspirierend. Und das hat…

  • Weinprobe,  Winzerweiser

    Weingut Philipp Kuhn: der Anführer

    Spitzenklasse. Für nichts anderes steht das Weingut Philipp Kuhn in der Deutschen Weinwelt. Und nichts anderes hat Philipp Kuhn als Bewertung für seine Top-Weine verdient. Dieses Mal aber läuft’s etwas anders. Im Visier ist nämlich nicht die Spitze der Qualitätspyramide, sondern die Weine eine Reihe tiefer. Philipp Kuhn gehört definitiv zu den besten Weingütern Deutschlands. Das belegen nicht nur zahlreiche Preise und Auszeichnungen so ziemlich aller relevanter Institutionen rund ums Thema Wein oder die Selbstverständlichkeit, mit der sich Kuhn-Weine in Spitzen-Restaurants oder Top-Hotels finden, sondern auch ein einfacher Geschmackstest: Kuhn steht für edle und raffiinierte Weine der Extraklasse. Ganz egal, was im Fass reift, er findet den Kniff, daraus etwas…

  • Weinprobe,  Winzerweiser

    Weingut Mario Zelt: der Alleskönner

    Selten hat ein Weingut auf Anhieb so ein starkes Bild bei mir hinterlassen: Es ist nicht nur die Dichte an echt guten Weinen, sondern auch diese gefühlte Alleskönnerei. Egal welche Rebe, egal welche Qualitätsstufe: Beim Weingut Mario Zelt kann man so ziemlich jedem Tropfen eine starke Seite abgewinnen. Und aus all dieser Vielfalt stechen dann einzelne besonders deutlich hervor. Zelt kann alles, einiges davon sogar herausragend. Im beschaulichen Pfälzer Ort Laumersheim ist die Dichte an ausgezeichneten Weingütern extrem hoch. Die beiden VDP-Spitzenweingüter Knipser und Philipp Kuhn trennen gerade einmal 500 Meter Fußweg. Und wer bei Knipser einmal um die Ecke läuft, steht bei Mario Zelt vor der Tür. Der hat…