• Weinprobe,  Weißweine

    Schweder Cabernet Blanc: Zurückhaltung kann auch mal lecker sein

    Cabernet Blanc? Bin ich großer Fan von! Das ist auch einfach zu begründen, da ich die beiden Ursprungstrauben so mag: Riesling und Sauvignon Blanc. Fruchtig explosive, säurestarke Weine mit schöner Mineralität ist das, was ich daran am meisten schätze. Das Weingut Schweder aus Hochstadt hat mich mit seiner Variante überrascht: Denn hier kommt das längst nicht so geballt wie bei vielen anderen Cabernet Blanc, etwa dem aus dem Hause Anselmann. Schweders Variante hat trotzdem genau diese Facetten zu bieten, nur nicht gleichzeitig. Eröffnet wird mit Säure und Mineralität, aber beides überschaubar dosiert. Hat man sich gerade an diese Erfrischung gewöhnt, geht es weiter mit schöner Frucht: Aprikose, Pfirsich, ein wenig…

  • Weinprobe,  Weißweine

    Tina Pfaffmann Riesling Schick und Schön: die inneren Werte zählen

    Origineller Name, trendiges Design – ideal für Etikettentrinker, hippe Szene-Bars und alle anderen, die mehr aufs Oberflächliche stehen. Könnte man meinen. Tatsächlich aber hat Tina Pfaffmann mit dem Riesling Schick und Schön einen tollen Wein gezaubert. Der Rest ist einfach nur ein cooler Nebeneffekt. So ganz warm geworden bin ich mit den Rieslingen aus Landau und Umland noch nicht. Auch die dortigen VDP-Winzer konnten mich bisher nicht überzeugen. Und ja: Ich habe wirklich schon einige dort probiert. In Erinnerung sind sie mir aber nicht wirklich geblieben. Eine große Ausnahme gibt es jedoch in Frankweiler: Dass Tina Pfaffmann tolle Rieslinge macht – und das sogar bereits im Gutswein-Segment – habe ich…

  • Weinprobe,  Weißweine

    Neuspergerhof Cabernet Blanc Mandelpfad: Melone im Glas

    Meine Vorliebe für Cabernet Blanc ist überdeutlich, so dass ich kaum einen Bogen um diese Rebsorte machen kann. Erst recht, wenn – wie hier beim Cabernet Blanc des Neuspergerhofs – völlig neue Facetten des Weins durchkommen. Eigentlich mag ich es besonders, wenn die Kombination aus Riesling und Sauvignon Blanc mit richtig viel Intensität daher kommt. Mineralisch, mit viel Säure, facettenreiche Frucht. Am liebsten so explosionsartig, dass es fast schon überfordert. Nicht überfordernd, aber zumindest sehr intensiv ist beispielsweise die Variante aus Edesheim von Anselmann. Der Rohrbacher Neuspergerhof geht da bei seinem Cabernet Blanc eine ganz andere Richtung: Hier wartet ein sehr eleganter, sehr ausbalancierter und feiner Wein, der durch unaufdringliche…

  • 18 aus 18,  Weinprobe,  Weißweine

    Dominic Stern Chardonnay: schöner Allrounder

    Dieser Chardonnay ist ein echter Allrounder. Als erfrischender Sommerwein, zum gemütlichen Beisammensein oder auch zu einem leckeren Essen – mit diesem Tropfen liegt man nur selten falsch. Ohnehin als gute Allrounder-Traube bekannt, weiß dieser Chardonnay durch seine Geschmacksfacetten möglichst viele abzuholen. Seine angenehme, tropische Fruchtnote reicht von der Ananas bis zur Melone, ergänzt durch Quitte und ein wenig Apfel. Dabei bleibt der Wein noch angenehm trocken. Weil er am Gaumen einen verhältnismäßig intensiven Geschmack mit schöner Cremigkeit entfaltet, bei dem wiederrum auch fast Jedermann etwas findet, ist er ideal als Tropfen für ein größeres, durchmischtes Publikum. Man merkt die Handschrift von Stern: Er sorgt für charakterstarke Weine, die aber trotzdem…