Weinprobe,  Winzerweiser

Weingut Emil Bauer: die Auffallenden

Ein Riesling geht immer! Ein Satz, der für viele deutsche Weingüter gilt – insbesondere in der Pfalz. Eins, das für viele gute Weine steht, dabei aber großen Wert auf Rieslinge legt, ist das Weingut Emil Bauer.

Eins der bekanntesten Weingüter rund um Landau ist sicherlich Emil Bauer. Wenn der Name nicht Klick macht, sind es spätestens die auffallenden und genialen Etiketten, die die Flaschen zieren. Die so genannten Labelweine des Hauses transportieren dabei lustige bis anzügliche Botschaften, ab und zu einfach gestrickt, häufig mindestens einen Schmunzler provozierend und in ihrer extremsten Form sogar mit klarer politischer Bekenntnis, der ich mich gerne anschließe. Wem hier noch ein Hinweis fehlt, sollte einfach zum Sauvignon Blanc des Hauses greifen.

Das Weingut hat sich allerdings auch den Ruf erarbeitet, nicht nur unterhaltsam zu sein, sondern eben auch tolle Weine zu machen. Dieser Eindruck hat sich auch hier gefestigt, auch wenn es bisher lediglich zu einer Teilverkostung kam.

Martin und Alexander Bauer leiten die Geschicke des Unternehmens. Foto: Weingut Emil Bauer

Was besonders hängen geblieben ist: Das Spektrum ist zwar extrem breit bei Bauer, die Burgunder sind stark vertreten, typisch pfälzisch sticht aber auch das Riesling-Angebot hervor. Und dort hat vor allem der „Out of Space“ gepunktet. Im Tonneaux ausgebaut, überzeugt er mit seiner Komplexität und vielen Aromen. Neben einer starken Frucht zeigt dieser Riesling ebenfalls eine ordentliche Kräuternote und ein paar florale Einflüsse, was recht typisch für das Weingut zu sein scheint. So der Eindruck, der definitiv Lust auf mehr macht.

Weingut Emil Bauer: der Überblick

Was das Weingut auszeichnet: coole Etiketten und glücklicherweise dahinter auch tolle Weine

Was man unbedingt probieren sollte: Die Rieslinge und Burgunder. Achtung: Das Rotwein-Sortiment ist inzwischen sehr beachtlich.

Was es sonst zu wissen gibt: Nachhaltiger Anbau mit FAIR’N-GREEN-Siegel.

Der beste Wein: Riesling Out of Space

Die größte Überraschung: dieses große Spektrum an Kräuteraromen in den Rieslingen

Dieses Winzer-Porträt ist im Zuge unserer FAIR’N-GREEN-Verkostung entstanden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.