18 aus 18: Die leckersten Pfälzer Weine für jeden Anlass

Was wäre ein Weinblog ohne Weine? Richtig: Unsinn. Und so haben wir den Start dieses Blogs entsprechend vorbereitet mit den besten Eindrücken aus 2018. Dutzende, wahrscheinlich hunderte Weine haben wir im vergangenen Jahr verkostet – vom gewöhnlichen Gutswein bis zum Großen Gewächs der Spitzenklasse. 18 Pfälzer Weine, die uns nachhaltig in Erinnerung bleiben und die wir besonders gerne im Glas haben, gibt’s nun hier. Bei unseren „18 aus 18“ (unsere besten Pfälzer Weine).

Hervorragende Weine sind nicht einfach so mal schnell gefunden. Schon gar nicht mit ambitionierten Ansprüchen und über die verschiedenen Preisklassen. Und so haben wir in den vergangenen Monaten intensiv recherchiert und probiert. Waren bei Winzern. In Vinotheken. Auf Festen. Bei Messen. Haben bekannte Ziele in der Pfalz angefahren. Bei Freunden getrunken. Uns was mitbringen und empfehlen lassen. Und bisher Unbekanntes entdeckt. Immer mit dem Ziel, tolle Weine für diesen Blog zu finden. Einzige Bedingung: Es müssen Pfälzer Weine von der Deutschen Weinstraße sein.

Rot, Weiß, Rosé, Chardonnay, Riesling oder doch Cuvée, mal intensiv fruchtig, dann wieder cremig oder mit viel Säure: Geschmacklich haben wir eine breite Auswahl zusammengestellt und uns auch nicht von großen Namen blenden lassen.

Pfälzer Weine für jeden Anlass

Ziel ist es, für jeden Anlass, jede Preisklasse und jeden Geschmack etwas parat zu haben. Ganz so, wie wir es auch zu Hause handhaben: Denn all die hier erwähnten Weine liegen bei uns daheim in Weinregal. Für den gemütlichen Abend vorm Kamin, bei sommerlichen Wetter auf der Terrasse, fürs Grillen mit Freunden oder das ganz besondere Familienfest.

Das Ergebnis dieser letzten Monate findet ihr bei unseren Weinproben in der Kategorie „18 aus 18“. Übrigens: Natürlich ist mit „18 aus 18“ längst nicht Schluss. Alles, was unserer Philosophie entspricht, wird künftig mit unseren Kriterien vorgestellt – ob ganz aktueller Jahrgang oder aus den Vorjahren.

Viel Spaß beim Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.